Weiße aus Immensen (Buschbohne)

Typ: Buschbohne (Phaseolus vulgaris var. nanus)

Nutzung: FiletbohneSchoten / Trockenbohne

Pflanzengröße: 70 cm 

Aussaat im Freiland: Ab Mitte Mai

Standort: Volle Sonne

Anbaugebiet: Korschenbroich NRW 

Erzeugerbetrieb: Don Giardino Permakultur

Erntejahr: 2021

 

Die Buschbohne Weiße aus Immensen ist eine Sorte aus Niedersachsen, sie eignet sich auch für märkische Sandböden, gedeiht allerdings auch in lehmigen Böden sehr gut. Diese alte Sorte wurde 2021 in meine Erhaltungszucht aufgenommen. Verwertet werden primär die Schoten (Filetbohne), die man nicht zu dick werden lassen sollte, da sich sonst Fäden bilden. Um Trockenbohnen zu ernten kann man die Schoten an der Pflanze belassen bis sie schön trocken sind. Die Pflanze zeigt einen schönen buschigen und kleinen Wuchs der maximal 70 cm erreicht. Diese Buschbohnensorte ist nicht rankend und benötigt auch keinen Support mit Stützstöcken da sie nicht so üppig trägt wie zum Beispiel die Buschbohnensorte Delinel. Die Buschbohne Weiße aus Immensen eignet sich prima für den Reihenanbau in Direktsaat mit einem Pflanzabstand von 5-15 cm.  Der Reihenabstand sollte bei 80 cm liegen. Die Saattiefe für eine Direktsaat sollte nicht tiefer als 2 cm betragen. Der Ertrag ist mittelprächtig, dafür ist sie geschmacklich ein wahrer Leckerbissen, wenn man sie als Schnippelbohne mit Zwiebeln und Speck zubereitet.  

Weiße aus Immensen (Buschbohne)

4,00 €Preis
  • Inhalt:

    30 Samen

  • Info:

    Nicht für den kommerziellen Anbau gedacht, nur für private Zwecke geeignet.