Inkagurke

Typ: Cyclanthera pedata

Pflanzengröße: 2-4 m 

Pflanzabstand: 2-3 m

Saattiefe: 2-3 cm

Standort: Volle Sonne / Halbschatten

Anbaugebiet: Korschenbroich NRW 

Erzeugerbetrieb: Don Giardino Permakultur

Erntejahr: 2021

 

Die Inkagurke, auch Hörnchenkürbis genannt, ist eine großwüchsige äußerst robuste, stark rankende und resistente Gurkensorte mit extrem hohen Erträgen. Während domestizierte Gurkenzüchtungen überwiegend durch falschen sowie echten Mehltau befallen werden, zeigt sich die Inkagurke zu 100% resistent gegen beide Mehltauvarianten. Zusätzlich kann diese Gurkensorte bequem im Freiland angebaut werden, benötigt allerdings ein ordentliches Rankgerüst oder Spalier. Die Inkagurke benötigt wenig Bodenfläche, kann aber vom Gesamtvolumen an einem Spalier mehrere Meter breit werden (ca. 2-4 m).  Sie ist extrem robust und pflegeleicht, kennt kaum Schädlinge oder Pflanzenkrankheiten. Die Früchte können roh oder gegart gegessen werden, am besten schmecken sie mir gefüllt und im Ofen geschmort.

Inkagurke

3,00 €Preis
  • Inhalt:

    6 Samen

  • Info:

    Nicht für den kommerziellen Anbau gedacht, nur für private Zwecke geeignet.