Litschi Tomate

Typ: Solanum sisymbriifolium

Reihenabstand: 1 Meter

Pflanzenabstand: 1 Meter

Pflanzengröße: Bis zu 1,5 Meter

Voranzucht: Mitte März - April

Ins Freiland: Ab Mitte Mai

Bestäubung: Wind & Insekten

Anbaugebiet: Korschenbroich NRW 

Erzeugerbetrieb: Don Giardino Permakultur

Erntejahr: 2021

 

Die Litschi Tomate ist eine kuriose Pflanze aus dem Bereich der Nachtschattengewächse, sie hat ein ähnliches Wachstum wie Tomaten, Blüten die der Kartoffel ähneln, kleine Lampione die an Tomatillo oder Physalis erinnern, und sie bildet Stacheln aus wie ein Kaktus.  Sie erreicht eine Wuchshöhe von gut 1,5 -2 Meter und hat ein schönes optisches Erscheinungsbild. Sie ist wesentlich resistenter gegen Pilzerkrankungen wie die Kraut & Braunfäule, aus diesem Grund eignet sich die Pflanze auch als Veredelungsunterlage für Tomaten und auch Auberginen. Sie ist robust genug um selbst in schlechten Jahren im Freiland kultiviert zu werden, ist allerdings nicht Frostfest. Zudem ist sie ein guter Indikator für den Bestand von Bestäuber-Insekten, bei geringer Anzahl kann es vorkommen das die Blüten leer bleiben und abfallen. Bei ordentlicher Bestäubung bildet die Litschi Tomate kleine rote Früchte aus, die ungefähr die Größe von Physalis haben. Geschmacklich erinnern die Früchte an Kirschen. Aus den Früchten lässt sich ein Brotaufstrich machen oder man genießt sie einfach direkt vom Strauch.  

Litschi Tomate

3,00 €Preis
  • Inhalt:

    15 Samen

  • Info:

    Nicht für den kommerziellen Anbau gedacht, nur für private Zwecke geeignet.